f Garnison-Museum Celle ~ Heimatforschung im Landkreis Celle

Mittwoch, 19. Juni 2013

Garnison-Museum Celle

Das Celler Garnison-Museum...




Einleitung



Wie es meistens ist: die Dinge liegen näher als man denkt. 

So ist es zweifelsohne auch beim Celler Garnison-Museum (click). Ich habe es endlich einmal geschafft das Museum zu besuchen und war überrascht mit welcher Hingabe dort die Militärgeschichte der letzten 150 Jahre aufgearbeitet und gezeigt wird. 


Im folgenden Beitrag möchte ich daher einige Impressionen aus dem Museum zeigen und damit gleichzeitig zu einem Besuch ermuntern. 



Zuvor einige Daten... 


Adresse: Hafenstraße 4  29223 Celle
Telefon: 05141 214642
Parkmöglichkeiten: sehr gut - direkt vor der Tür: Schützenplatz (kostenlos)
Eintritt/Preise: kostenlos (um eine Spende wird gebeten). 

Öffnungszeiten: Mittwochs von 13.00 bis 18.00 Uhr und Sonnabends von 10.00 bis 14.00 Uhr 


Was gibt es zu sehen


Das Museum zeigt militärhistorische (Ausrüstungs-) Gegenstände, wie Uniformen, Waffen, Orden und Fahnen. Darüber hinaus verfügt das Garnison-Museum über eine große Sammlung von Postkarten und Fotos sowie viele andere historische Stücke. Im Garnison-Museum wird die Zeit von 1866 bis zur Gegenwart behandelt. Dies ist darin begründet, dass 1866 das Königreich Hannover, nach dem Pyrrhussieg bei Langensalza, durch Preußen annektiert wurde. Die Zeit vor 1866 wird dagegen im Residenzmuseum im Celler Schloss gezeigt. 

Laut seiner Website verbindet sich im Celler Garnison-Museum die Militärgeschichte mit der historischen Gesamtentwicklung der jeweiligen Epoche. In liebevoller Kleinarbeit hat der Celler Garnison Museums Verein die gezeigten Gegenstände zusammengetragen. Darunter sind auch viele Modelle, Erklärungen und vor allem Geschichten (Biografien) zu den Vorbesitzern. 

Wohl einzigartig: die große Sammlung britischer Uniformen die aus der langen Anwesenheitszeit des britischen Militärs in und um Celle stammen. Es handelt sich also nicht um "irgendeine" Sammlung militärischer Historien und den passenden Gegenständen. Vielmehr bekommt man auf individuelle Art und Weise die spannende Geschichte der Celler Garnison vermittelt. 

Von 2011 bis 2013 wurde durch den Historiker Arne Homann (M.A.) in enger Zusammenarbeit mit dem Bohmann-Museum ein wissenschaftliches Konzept für eine künftige, modernen Anforderungen entsprechende Neuaufstellung des Garnison-Museums erarbeitet. Es ist zu hoffen, dass die Umsetzung in nächster Zeit erfolgt.     



Impressionen: 



Bild: Vorder- und Hinterlader. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.



Bild: schwere MGs (links), Handfeuerwaffen (MPs) z.B. AK 47 und russ. Ppsh. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.



Bild: Karabiner & Sturmgewehre. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.




Bild: Handgranaten und Geschosse. Schweres MG (WK I) - Nachbau. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V. 



Bild: MG 34 und MG 42. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.



Bild: Sturmgewehre & MPs. MP 40 und MP 42. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.




Bild: Messer & Dolche. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V. 



Bild: Karabiner, Panzerabwehrwaffen (z.B. Panzerbüchse). Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V. 



Bild: Modelle. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.




Bild: Pistolen (z.B. Colt 45 & Luger - vorn im Bild). Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.




Bild: Uniformen Heute. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.



Bild: Uniformen Heute. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.




Bild: Uniformen Nachkriegszeit. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V. 





Bild: Uniformen Britisch. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.




Bild: Uniformen Britisch. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.




Bild: Orden & Ehrenzeichen (Luftwaffe). Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V. 





Bild: Schulterstücke Luftwaffe. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.





Bild: Orden & Ehrenzeichen. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V. 





Bild: Uniformen Deutsch. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.





Bild: Uniformen Deutsch. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.





Bild: Uniformen Deutsch. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.





Bild: Uniformen Deutsch. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.





Bild: Uniformen Deutsch. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.






Bild: Uniformen Deutsch. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.






Bild: Uniformen Deutsch. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.





Bild: Uniformen Deutsch. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.





Bild: Uniformen Deutsch. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.






Bild: Uniformen Deutsch. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.





Bild: Uniformen Deutsch. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.






Bild: Uniformen Deutsch (Fallschirmjäger). Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V. 




Bild: Bajonette. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.





Bild: Uniformen Deutsch. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.





Bild: Uniformen Deutsch. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.





Bild: Uniformen Deutsch. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V. 





Bild: Uniformen Deutsch. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.





Bild: Uniformen Deutsch. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.






Bild: Uniformen Deutsch. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.






Bild: Uniformen Deutsch. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.





Bild: Uniformen Deutsch. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.





Bild: Uniformen Deutsch. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V.





Bild: Uniformen Deutsch. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V. 





Bild: Orden & Ehrenzeichen (Deutsch). Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V. 




Bild: Orden & Ehrenzeichen (Deutsch). Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V. 





Bild: Uniformen Deutsch. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V. 




Bild: Uniformen Deutsch. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V. 




Bild: Uniformen Deutsch. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Celler Garnison Museum Vereins e.V. 


Fazit


Das Celler Garnison-Museum ist auf jeden Fall einen Besuch wert! 
Vor allem, da es zentrumsnah gelegen ist und über gute Parkmöglichkeiten verfügt, kann man dort einfach mal vor einem Stadtbummel auf einem Samstag vorbeischauen. 

Da sich das Museum aus den Mitgliedsbeiträgen seines eigenen Vereins finanziert, braucht man keinen Eintritt zu bezahlen. Eine Spende nach eigenem Ermessen kann man in die Spendenbüchse geben. 

Der Aufbau des Museums ist recht klassisch. Es gibt keine "neuen" Medien (z.B. Filmvorstellungen). 

Dafür verfügt das Museum aber über eine unglaubliche Sammlung historischer Relikte aus unterschiedlichsten militärhistorischen Epochen. Die ausgestellten Objekte werden meist in Zusammenhang mit ihren Vorbesitzern gebracht. Das bedeutet hinter der jeweiligen Uniform sind Fotos, Orden, Urkunden etc. des Vorbesitzers und Trägers der jeweiligen Uniform ausgestellt. 

Was mir besonders zugesagt hat, war, dass die Militärgeschichte, obgleich sie im Vordergrund steht, nicht isoliert betrachtet wird. Celle, als alte Garnisonsstadt ist zwar zwangsläufig mit dem Militär verbunden, aber aus die gesamthistorischen Beziehungen sind nicht zu vernachlässigen. Es ist also nicht so, dass die Uniformen im Museum im Vordergrund stehen, sondern auch Vieles über ihre einstigen Träger dargestellt wird. 

Abschließend kann ich jedem aus der Gegend - wie auch jedem von Außerhalb - nur zu einem Besuch des Garnison-Museums raten. Es lohnt sich in jedem Fall, zumal es nichts kostet. 


Viele Grüße, 

Hendrik















__________________________________________

Empfehlungen:


Garnison-Museum Celle: 
Celler Garnison-Museum
_________________________________________________________



Die Schatzregister (zu erwerben): 
__________________________________________________________



Offensen-Schwachhausen: 
_________________________________________________________



Schatzsuche:  die Teufelsinsel in Wietze: 
________________________________________________________________________



Antiquarische Bücher: Celler Versandantiquariat Ehbrecht: 





Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen