f 9. Nomember 1938 ~ Heimatforschung im Landkreis Celle

Donnerstag, 7. November 2013

9. Nomember 1938

"Reichskristallnacht"


Am kommenden Samstag jähren sich die Ereignisse des 9. November 1938 zum 75. Mal. Es ist eines der Daten, die sich fest in das Gedächtnis eines Jeden eingeprägt haben.

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 kam es zu heftigen und aggressiven Ausschreitungen gegen die jüdische Bevölkerung im gesamten damaligen Deutschen Reich. Nach Gedenkfeiern anlässlich des Jahrestages des Putschversuches der NSDAP im Jahr 1923, verbreitete sich schnell die Nachricht, dass der in Frankreich durch einen jüdischen Schützen verwundete, deutsche Diplomat von Rath verstorben war.

Die Partei machte kurzfristig mobil, nachdem der Reichspropagandaminister Josef Goebbels verkündet hatte man solle sich dem "Volkszorn" nicht entgegenstellen. Daraufhin kam es in der besagten Nacht im gesamten Reichsgebiet zu massiven Übergriffen - vor allem durch Angehörige der SA.

Auch in Celle wurde die Synagoge verwüstet und die meisten jüdischen Geschäfte zerstört. Viele der Celler Juden wurden im Zuge dieser Ereignisse verhaftet. Nur wenige der Täter wurden nach dem Krieg für ihre Verbrechen belangt und zur Rechenschaft gezogen.

Da die Ereignisse in Celle des 9. November bereits Gegenstand umfangreicher Nachforschungen waren, möchte ich gerne auf entsprechende Quellen aufmerksam machen.



Quellen zum Weiterlesen: 

Der zeitgeschichtliche Stadtführer von Reinhard Rohde und Tim Wegener "Celle im Nationalsozialismus" greift die Ereignisse des 9. November umfassend auf.
Es werden viele Einzelschicksale anschaulich dargestellt und so dem Leser die Möglichkeit gegeben die Geschehnisse selbst zu erfassen und zu werten.

Durch die Verwendung von umfassendem Bildmaterial wird das Werk meiner Meinung nach seinem Namen mehr als gerecht.

Viele Beiträge aus dem Buch finden sich auch unter der fast gleichnamigen Seite "Celle im Nationalsozialismus - ein historischer Stadtrundgang". Die Seite ist kostenfrei zugänglich und sehr zu empfehlen.


Das ZDF sendete gestern um 20:15 Uhr einen Beitrag mit dem Titel "Nacht über Deutschland". In dem Beitrag schildern Zeitzeugen die Ereignisse des 9. November 1938.

Am 9. November 2013 findet ab 19:00 eine Gedenkveranstaltung in der Celler Synagoge statt. Zu diesem Anlass liest Dr. H.c. Biermann aus dem Buch "Mein Bericht an die Welt. Geschichte eines Staates im Untergrund." von Jan Karski. Mehr Informationen dazu: Gedenken in der Celler Synagoge am 9.11.2013.


Viele Grüße,

Hendrik
Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen