f Funde des Monats Dezember... ~ Heimatforschung im Landkreis Celle

Samstag, 5. Januar 2013

Funde des Monats Dezember...

Funde des Monats Dezember...

 - gemacht auf Flächen im Flotwedel (LK Celle) 


Vorwort...

Es macht mich stolz an dieser Stelle die folgenden Ringe als Fundobjekte zu präsentieren. Nur ungern möchte ich in jedem Beitrag in dem Funde gezeigt werden erneut eine pro/contra Diskussion zur Feld-Prospektion mit dem Metalldetektor losbrechen. Aus diesem Grund verweise ich an dieser Stelle zu allen Belangen die sich darauf beziehen auf den Beitrag "Feldpropektion mit dem Metalldetektor"

Die hier gezeigten Fundobjekte wurden mit einer entsprechenden Genehmigung geborgen und ordnungsgemäß an die zuständigen Archäologen gemeldet. 


Was gibt es zu sehen...? 

In diesem Beitrag möchte ich meine Feldfunde aus dem Monat Dezember vorstellen. Leider war der Monat sehr verregnet und in der ersten Hälfte herrschte Bodenfrost. Daher konnte ich nicht alle geplanten Flächen ansteuern. Nichts desto trotz gab es auch diesen Monat wieder einige schöne Funde, die ich meinen Lesern nicht vorenthalten möchte! 

Wie schon im Beitrag zu den Ringen im Flotwedel werde ich auch hier keine Feldflächen benennen. Die Funde wurden bzw. werden an die zuständigen Archäologen gemeldet und privatrechtlich wurden die Grundstücksbesitzer um Erlaubnis gefragt. 

Also - was hat der Monat gebracht? 



Bild: Funde 31.12.2012. Bild kann durch Anklicken vergrößert werden! 

Von links Oben nach rechts Unten: 
- Armbanduhr "Casio"
- Geschossboden
- Alter Fesnterknauf
- Indianer-Spielzeugfigur
- Schnalle (20 Jh.)
- Teil eines Fingerhuts
- Hülse (Pistole, Deutsch)
- Auflage eines Ordens (Anstecker, vermutlich WKII)
- 2x Gewehrpatrone (Wehrmacht und Reichswehr)
- Tonscherbe
- 2x UFO (?)
- Soldatenfigur ohne Kopf aus Blei
- 2x Teile von Zaumzeug (Pferd)
- Patronenhülse Kleinkaliber 
- UFO (?) aus Kupfer
- Deckel aus dünnem gestanztem Blei



Bild: Rückseiten zu den Fundobjekten oben. Bild kann durch Anklicken vergrößert werden! 


Bild: Funde 31.12.2012. Bild kann durch Anklicken vergrößert werden! 

Von links Oben nach rechts Unten: 
- Musketenkugel
- Musketenkugel
- Musketenkugel
- Schnalle (15 bis 17 Jh.)
- Teil einer silbernen Schnalle (um 1650 bis 1800)
- Musketenkugel
- Musketenkugel
- Bleigeschoss (Vorderlader)
- Bleiplombe (für Tuchballen z.B.)
- Musketenkugel
- Knopf (20 Jh.)
- Knopf (Ende 18 Jh.)
- Knopf (20 Jh.)
- Knopf (20 Jh.)
- Teil einer Brosche (ca. 1750 bis 1850)
- Knopf (um 1650 bis 1850)
- Knopf (um 1750) (Ende der vorletzten Reihe)
- Knopf (um 1650 - 1750)
- Knopf (um 1750 - 1800)
- Knopf (um 1850)
- Knopf (um 1800)
- Knopf (Wehrmacht)
- Knopf (um 1900)



Bild: Rückseiten zu den Fundobjekten oben. Bild kann durch Anklicken vergrößert werden! 



Bild: Funde 31.12.2012. Bild kann durch Anklicken vergrößert werden! 

Von links Oben nach rechts Unten: 
- Münze (nicht erkennbar)
- Münze (nicht erkennbar, vermutlich Scheidepfennig)
- Münze (Scheidepfennig Herzogtum Braunschweig um 1720)
- Münze (Dt. Kaiserreich 1877, 2 Pfennig)
- Münze (vermutlich Scheidepfennig)
- Münze (vermutlich Scheidepfennig)
- Münze mit Loch (?) - vermutlich Gedenkmünze. Material Zink (?)
- Münze (vermutlich Scheidepfennig)
- Glatte Bleischeibe - Plombe (?)
- 1 Pfennig Münze III. Reich
- Rentenpfennig (10) - 1924. 



Bild: Rückseiten zu den Fundobjekten oben. Bild kann durch Anklicken vergrößert werden! 



Bild: Funde 31.12.2012. Bild kann durch Anklicken vergrößert werden! 

Von links Oben nach rechts Unten: 
- Brosche: vergoldet, kein Wappen erkennbar
- Wappen: ehemals vergoldet. Mit 2 braunschweiger Löwen (?), in der Mitte ein Brezel. Obenauf eine Krone. 
- Silbernes ovales Emblem. Die Buchstaben "J" "E" "M" sind graviert
- Vergoldetes verstellähnliches Rad 




Bild: Funde 31.12.2012. Bild kann durch Anklicken vergrößert werden! 



Bild: Funde 31.12.2012. Bild kann durch Anklicken vergrößert werden! 



Bild: Rückseiten zu den Fundobjekten oben. Bild kann durch Anklicken vergrößert werden! 


Bild: Rückseiten zu den Fundobjekten oben. Bild kann durch Anklicken vergrößert werden! 

Bild: Funde Dezember. Bild kann durch Anklicken vergrößert werden! 

Von links Oben nach rechts Unten: 

- Geschmiedeter Nagel, 
- Teil einer Zange (Rost-Rot - Kupfer)
- Schlacke-Rest - vermutlich geschmolzene Bronze (Alter ?)
- Teil einer Schild-Rose (Pferdezaumzeug)
- Ladestreifen für halbautomatisches Gewehr (vermutlich K 98 Karabiner)
- Knopf (Blei ?)
- Teil einer Schnalle (?)


Bild: Rückseiten zu den Fundobjekten oben. Bild kann durch Anklicken vergrößert werden! 



Bild: Funde Dezember. Bild kann durch Anklicken vergrößert werden! 

Musketenkugeln und Bleigeschosse. Letzte Reihe unten links: aufgeschlagenes Bleiprojektik. 







Bild: Funde Dezember. Bild kann durch Anklicken vergrößert werden! 

Von links Oben nach rechts Unten: 
- Knopf (15. Jh. bis 18 Jh.)
- Knopf (um 1650 bis 1800)
- Knopf (1700 bis 1850)
- Buckelknopf (Arsen-Knopf (geätzt) - vermutlich zw. 1750 und 1800)
- Knopf (1650 bis 1800)
- Schildknopf (geätzter Arsen-Knopf), vermutlich um 1800 bis 1850. Sternförmiges Muster
- Sechseckiger Arsenknopf (geätzt), Vermutlich 1750 bis 1850


Bild: Rückseiten zu den Fundobjekten oben. Bild kann durch Anklicken vergrößert werden!







Bild: Funde Dezember. Bild kann durch Anklicken vergrößert werden! 

Von links Oben nach rechts Unten: 
- Schnallenteil (um 1650 bis 1750)
- Schnalle (um 1750 bis 1850)
- Großes Schnallenteil (um 1650 bis 1750)
- Einfache Schnalle (Kupfer, um 1900 bis 1940)
- Kleine Schnalle (Schuhe ?), Um 1700 bis 1750
- Schnallenteil um1750 bis 1800




Bild: Funde Dezember. Bild kann durch Anklicken vergrößert werden! 

Von links Oben nach rechts Unten: 
- 50 Pfennig Dt. Reich
- 50 Pfennig III. Reich "Sich Regen bringt Segen" - schlechter Zustand. 
- 10 Pfennig Dt. Reich
- Wertmarke "121" mit der Inschrift "Harmoni" - Alter ?
- 10 Pfennig III. Reich
- 1 Deutsche Mark (1950 !)
- 5 Pfennig Dt. Reich
- Wertmarke (nicht erkennbar, aber keine Münze!)
- 10 Pfennig Dt. Reich
- 2 Pfennig Scheidemünze 1698
- Saatgut-Plombe Celle
- Münze (nicht erkennbar) Material: Kupfer. Alter: ?
- 10 Pfennig Dt. Reich. 

Bild: Rückseiten zu den Fundobjekten oben. Bild kann durch Anklicken vergrößert werden!


Fazit zu den Funden...


Es waren im Dezember viele tolle Funde dabei. Die Suchflächen (soviel kann ich wohl sagen) lagen sowohl in Dorfnähe, als auch in der freien Feldflur. Natürlich waren die Gebiete zuvor sorgfältig recherchiert worden. Aus meiner Sicht sind unter den Funden keine außergewöhnlichen dabei. Außergewöhnlich wären zum Beispiel Fundstücke aus der Bronzezeit.

Allerdings sind schöne Stücke dabei - etwa die vergoldeten und silbernen Fundgegenstände. Auf einigen Flächen konnten Münzen leider nur in sehr schlechtem Zustand geborgen werden.


Was passiert nun mit den Funden...? 

Die Funde auf den Bildern sind bereits gereinigt. Die Eisenfunde (z.B. der geschmiedete Nagel) wurden zudem noch behandelt um sie zu konservieren. Nun werden die Funde gemeldet, so dies noch nicht geschehen ist und dann verpackt und aufbewahrt.

Für weitere Projekte, weitere Forschungen und Anfragen von Forschern sollen derartige Fundobjekte nutzbar sein. Als Beispiel werden in der Ortschronik Offensen/Schwachhausen, an der ich mitwirke, Feldfunde verwendet um so anschaulich unsere Geschichte aufzubereiten. Dazu später mehr.


Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung!
E-Mail: Found-Places@live.de


Viele Grüße,

Hendrik





_________________________________________________________________
Mail: found-places@live.de


Wichtiger Hinweis: 

Ich suche jederzeit Material zur Heimatgeschichte. Wenn Sie alte Fotos, Postkarten, Zeichnungen, Karten oder andere geschichtliche Dokumente besitzen und gerne etwas dazu erfahren möchten, dann bitte ich Sie mich zu kontaktieren. Alle Informationen werden mit größter Sorgfalt behandelt! 

Für Hinweise in Form von Dokumenten bin ich bereit zu zahlen! 

Bei Fragen/Anregungen/Kritik bitte ich Sie mir eine kurze Mail zu schreiben. 

Mail: found-places@live.de




________________________________________________________________________

Empfehlungen:


Die Schatzregister (zu erwerben): 



__________________________________________________________




Offensen-Schwachhausen: 



__________________________________________________________


Schatzsuche:  die Teufelsinsel in Wietze: 



________________________________________________________________________


Antiquarische Bücher: Celler Versandantiquariat Ehbrecht: 




________________________________________________________________________







Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen