f Blickwinkel #9 - Celle, Stadtansichten ~ Heimatforschung im Landkreis Celle

Donnerstag, 7. Februar 2019

Blickwinkel #9 - Celle, Stadtansichten


Schon in früheren Zeiten entstanden in Stadt und Landkreis herrliche Aufnahmen von Sehenswürdigkeiten, Straßenszenen und alltäglichen Begebenheiten. Manchmal sticht erst beim direkten Vergleich mit heutigen Aufnahmen ins Auge, was sich im Laufe der Zeit verändert hat. In der Serie Blickwinkel werden alte Fotografien im historischen und lokalen Kontext vorgestellt. 

Bei dieser Ansicht muss die bisherige Systematik der Blickwinkel-Reihe leider etwas durchbrochen werden. Die vorliegende Lithographie eignet sich nicht für einen fotografischen Vergleich von damals und heute. Trotzdem ist die Postkarte ein schönes Relikt ihrer Zeit und soll daher ebenfalls ihren Platz in dieser Sammlung finden. 

Bild: Postkarte, Vorderseite. Quelle: Lithographie, 1898; Archiv Altmann. 

Die Postkarte aus dem Jahr 1898 zeigt verschiedene Sehenswürdigkeiten der Stadt Celle. Abgebildet sind: 

  • links: das Denkmal von Caroline-Mathilde - der Gedenkstein wurde im Prinzengarten errichtet von ihrem Schwager, dem Prinzen Ernst von Mecklenburg-Strelitz um 1775. 
  • Kriegerdenkmal der Germania, errichtet im Jahr 1891 im Schlosspark. Das Denkmal wurde im Jahr 1917 für Kriegszwecke eingeschmolzen. 
  • das Celler Schloss 
  • das alte Rathaus
  • das alte Hermann-Billung-Gymnasium, das 1869 als Realschule errichtet wurde. 1970 erfolgte der Abriss des alten Gebäudes am Nordwall 22. 
Versendet wurde die Postkarte übrigens am 10. März 1898 nach Bromberg.

Bild: Postkarte, Rückseite. Quelle: Lithographie, 1898; Archiv Altmann. 


H. Altmann


Reaktionen:

1 Kommentar: